Suche
  • Beratung | Visualisierung | Projekte
  • office@oertel.cc | +4369913939183 (English is fine too)
Suche Menü

1. Klimaanlage, die die Umwelt nicht belastet

Die letzte Woche, als wir alle unter der ungewohnten Hitze litten, gibt uns wohl eine Ahnung wie es sein muss wenn man in Gegenden lebt in denen Hitze Alltag ist und wo Menschen, anders als in unseren Breiten, keine Möglichkeit auf gekühlte Räume haben. Wie belastend und ungesund das sein muss. Und wir wissen auch, dass diese Extreme zunehmen werden. Wenn wir den Blick über unseren eigenen Tellerrand hinauswagen, so können wir unglaublich engagierte, tolle und zukunftsweisende Projekte entdecken, die nicht nur unterstützenswert sind, sondern auch für uns vielleicht, in der einen oder anderen Form, wichtig werden könnten.

Klimaanlagen sind Segen und Fluch (je heißer, desto mehr Klimaanlagen, je mehr Klimaanlagen, desto heißere Luft in der Umgebung), in manchen Ländern können sie die Gesundheit und das tägliche Wohlbefinden steigern, umweltmäßig betrachtet, sind sie natürlich eine Belastung. In Bangladesch zB wurde die erste Klimaanlage entwickelt, die ohne Strom auskommt und sogar noch alte Plastikflaschen recycelt. Könnte dieses Prinzip zukunftsweisend werden?
Wie das geht? Anschauen!

A Home Away From Home

Dass Architektur nicht nur Selbstzweck ist, sondern Architektinnen und Architekten so wichtige und notwendige Projekte mit gesellschaftspolitischen Fragestellungen entwickeln, zeigt, dass Planen und Bauen mehr als nur ästhetischen Ansprüchen genügt.
Die Niederlande haben 2016 einen Wettbewerb ausgeschrieben, in dem es darum ging, temporäre Häuser für Geflüchtete und Opfer von Katastrophen, die ihr Heim verloren haben, zu entwerfen, um diese Menschen lebenswert unterbringen zu können. Der Wettbewerb unter dem Titel „A Home Away From Home“ hat ganz unterschiedliche Entwürfe hervorgebracht, was diese Häuser verbindet ist der Ansatz: „Home is a concept many of us take for granted, but it’s not a small thing. It makes us feel safe, comfortable, and human.“

Via => Upworthy

Ein Pool aus Schiffscontainern

Auch wenn es sich noch nicht danach anfühlt, aber der Sommer ist nicht mehr weit. Der Traum vieler sonnenhungriger Menschen ist das eigene Pool. Es gibt ja jede Menge an Formen und Größen. Diese Poolidee ist mir aber neu. Und wirkt überzeugend. Alte Schiffscontainer werden zu Swimmingpools umfunktioniert. Der Vorteil: sie sind schnell aufzustellen, brauchen nicht in die Erde eingegraben zu werden und sind mit smarter Technologie ausgestattet.
Coole Idee für heiße Tage!

Via => >Modpool

The 10 Most Overlooked Women in Architecture History

Zum heutigen Internationalen Frauentag eine kleine Erinnerung daran, dass in vielen Bereichen die Leistungen von Frauen (vielleicht) vergessen, aber nicht verschwunden sind. Hier ein Beitrag über 10 Architektinnen, deren Wirken vielfach nicht den gleichen Stellenwert in unserer Erinnerung hat wie ihm gebührt. Das trifft natürlich auch auf viele andere Bereiche zu. Umso bewusster sollten wir mit diesem Erbe umgehen und uns daran erinnern.

The 10 Most Overlooked Women in Architecture

Make-over eines Pariser Apartments

Klein, aber fein. Ein Pariser Apartment bekommt ein Make-over und es ist faszinierend. Ein bisschen Farbe da, ein Verbau dort und witzige Details machen viel aus. Die Kleinwohnung erstrahlt in dezenter Frische und stilvoller Eleganz. Hier gibt es einige Ideen zum Abschauen.
Besonders die verlaufende blaue Farbgebung unter den Konsolen oder die feine Neugestaltung der Miniküche, wie auch die auffällige Verkabelung haben es mir angetan. Mehr Bilder zu der Wohnung gibt es unter dem Link.


(Fotocredit: Miriam Gassmann)

Via => Houzz

Fliesen als entscheidendes Element für eine Küche

Eine interessante Lösung für einen uneinheitlichen Raum. Die Fliesen mit dem kleinteiligen, abstrakten Muster, die, oberflächlich betrachtet den Küchen-Essbereich in ein sanftes Hellblau taucht, als Kontrast zu den rohen Mauern, die ihrerseits uneinheitlich in Farbe und Zustand, fabrikshallenartig wirken. Dazwischen Holzbalken und Verbauten, die Struktur schaffen und verbinden. Die Küche selbst im Design der Großküche geplant, nüchtern und geordnet. Das Auge ruht auf den Kacheln, die dem Raum etwas von seiner Größe nehmen, was manchmal in Wohnräumen auch bedrückend wirken kann.

Foto Kacheln_bloodandchampagne

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

Via => blood and champagne

Seite 1 von 12212345...102030...Letzte »